Bundeshandelsschule

Dauer

  • 3 Jahre - Abschluss mit Abschlussprüfung

Voraussetzungen

Ausbildung

  • Der Schwerpunkt unserer Schule liegt in der kaufmännischen Ausbildung. Den SchülerInnen wird das notwendige Wissen und Können zum sofortigen Berufseinstieg vermittelt.
  • Die SchülerInnen lernen in einer Übungsfirma praxisorientiertes Arbeiten: vom Einkauf über die Buchhaltung bis zum Verkauf.
  • Jedes Jahr werden Projekt- oder Sprachwochen durchgeführt. 

Praktikum

  • Die SchülerInnen müssen im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung einen Praxisnachweis im Ausmaß von insgesamt mindestens 150 Stunden entsprechend der Vollzeitarbeit des geltenden Kollektivvertrags erbringen.
  • Die Praxis kann in mehreren Tranchen erbracht werden.
  • Das Praktikum dient der Ergänzung und Vertiefung der in den Unterrichtsgegenständen vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Unternehmen oder einer Organisation.
  • Die SchülerInnen haben mit dem Praktikum „praktische Bürotätigkeit“ den Lehrberuf Bürokaufmann/Bürokauffrau abgeschlossen.

Berufsmöglichkeiten

  • Berufseinstieg (z. B. Handel, Büro, Verwaltung, Banken, Versicherungen)
  • Unternehmensgründung
  • Weitere Bildungswege zur Matura möglich (Abendschule oder Berufsreifeprüfung)

Berechtigungen

  • Die Handelsschule schließt nach drei Jahren mit einer Abschlussprüfung ab
  • Abgeschlossene Lehre als Bürokauffrau/-mann
  • Der Handelsschul-Abschluss berechtigt zum Besuch der Handelsakademie für Berufstätige („Abendschule“ – Einstieg in das 3. Semester möglich!) 

Download
HAK_St.Pölten_Handelsschule_2016_2017.pd
Adobe Acrobat Dokument 268.3 KB

Allgemeine Informationen zur HAS mit Stundentafel zum Downloaden


Download
Anmeldeformular HAKHAS NEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 223.1 KB

Anmeldeformular für die Handelsschule zum Downloaden